STEFAN DIERKES

Stefan Dierkes (geb. 1965) war nach der Ausbildung im gehobenen Dienst der Steuerverwaltung des Landes Niedersachsen dort bis 1990 tätig, bevor er das Jurastudium in Osnabrück anschloss. Während des Referendariates in Oldenburg mit einer Station bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Kanada war er nebenberuflich Mitarbeiter einer Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzlei. Parallel absolvierte er ein steuerrechtliches Studium in Osnabrück, das er mit dem Magister Rerum Fiscalium (M.R..). abschloss. Seit seiner Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 1997 arbeitete er für eine bundesweit tätige Wirtschaftskanzlei, der er nach seiner Zulassung als Steuerberater (1999) und Fachanwalt für  Steuerrecht (2000)  als Partner beitrat. Außerdem wurde Stefan Dierkes in 2004 zum vereidigten Buchprüfer bestellt und 2008 zusätzlich als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht zugelassen. Seit dem 1. Januar 2017 ist Stefan Dierkes Gesellschafter und Geschäftsführer der Kranz & Kollegen GmbH.
 
Im Bereich der  gesellschaftsrechtlichen Mandate hat sich Stefan Dierkes unter anderem auf die Begleitung von Projekten zur Erzeugung  regenerativer Energien spezialisiert, auch mit internationalem Bezug,  insbesondere bei der Gestaltung und Strukturierung von Fonds und Investments. Auch bei der Umstrukturierung von Unternehmen, im Rahmen außergerichtlicher und gerichtlicher Rechtsbehelfsverfahren (insbesondere vor den Finanzgerichten) und bei steuerstrafrechtlichen Fragen unterstützt Stefan Dierkes Sie gern.
 
Infolge seiner Tätigkeit im Bereich der regenerativen Energien ist Stefan Dierkes seit mehr als 10 Jahren Lehrbeauftragter für Vertragsrecht im Rahmen des Aufbaustudienganges "Windenergietechnik und -management" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als Mitglied im juristischen Beirat und des Bundesverbandes für Windenergie (BWE) aktiv.